Musikalische Geschichten für junge Leute

Ferdinand der Stier

für Sprecherin und Solo-Violine von Alan Ridout

Ferdinand der Stier liebt es, in der Sonne zu liegen und sich am Duft der Blumen zu erfreuen. Ganz im Gegensatz zu seinen Altersgenossen, denen nichts wichtiger ist, als den coolen Muskelprotz zu mimen, um für den großen Stierkampf ausgewählt zu werden. Umso erstaunlicher ist es, dass die Wahl doch auf Ferdinand fällt. Der allerdings vollendet nichts so, wie es sein soll.

Die Streicherakademie Hannover bietet für Kinder der Klassen 1-4 zwei Konzertprogramme an. Die Dauer beträgt jeweils eine Schulstunde.

Musikalische Geschichten ist ein Konzertprojekt für Schülerinnen und Schüler, das ganz unterschiedlich genutzt werden kann. Als reines Hörvergnügen, als Kooperationsveranstaltung mit den Fächern Musik, Deutsch und Kunst oder als Kompositionswerkstatt. Die beiden Musikalischen Geschichten entführen die Zuhörerin und den Zuhörer in zweifacher Weise in die Situationen und Länder, die der Protagonist erlebt. Einmal musikalisch, und einmal als Geschichte.

Der Josa mit der Zauberfiedel

Tänze auf dem Weg zum Mond für Erzählerin, Violine, Schlagzeug und Klavier von Wilfried Hiller nach Texten von Janosch eingerichtet von Elisabeth Woska

Auch Josa mit der Zauberfiedel ist anders als erwartet: Er bereitet seinem Vater Kummer, weil er einfach viel zu klein und zu schwach ist, um dessen Beruf zu ergreifen. Josa muss sich anderen Künsten zuwenden. Auf seiner Reise durch die Welt erlebt er viel, lernt viel und schafft es am Ende – auf seine Weise – doch, dass sein Vater stolz auf ihn ist.